Mein neuer Fön ist da!

Mein neuer Fön

Mein neuer Fön

Heute kam er endlich an: Mein neuer Haarfön.
Schon seit 2 Jahren (oder länger) hatte ich überlegt, mir einen neuen Fön zu kaufen.
Nicht, weil mein alter nicht mehr funktionierte, sondern weil ich einfach Bock drauf hatte! Die technischen Daten lasen sich so gut, dass er mich schon interessiert hatte.
Allerdings machte mich der Besuch der Internetseite auch recht skeptisch:
Die Seite sieht aus – ohne jemandem zu nahe treten zu wollen zu wollen – als wäre sie einem einem Moderator einer schlechte gemachten Verkaufs-Show im Fernsehen konzipiert worden.
Alles toll, alles super, Ingenieurs-Kunst aus Deutschland, kaufen Sie JETZT! Nur 59,00 Euro, incl. Versand.

Wenn eine Internetseite so plakativ für ein Produkt wirbt, bin ich erstmal skepetisch.
Hat man es so nötig? Spricht das Produkt evtl nicht für sich selbst?
Wie auch immer, jedenfalls hat es funktioniert – ich hab mich mal drauf eingelassen.
Zuvor war ich in einem Geschäft in Braunschweig, der diesen Fön – laut Internetseite – angeblich haben soll. In dem Laden wußte man allerdings von nichts.
Als ich bei der Bestell-Hotline anrief und ihnen die Situation schilderte, meinte die Dame, dass die Daten dort wohl schon etwas älter ist, und dort alle Geschäfte aufgelistet sind, die den Fön wohl ins Sortiment aufnehmen wollen. Oder so ähnlich.
Naja, jedenfalls bliebe mir wohl nur die Möglichkeit, ihn online zu bestellen.
Ich hatte ja vorher schon gegoogelt, aber außer Werbevideos keine Kunden-Meinungen im Netz gefunden, was ich auch etwas merkwürdig fand. Entweder ist den meisten Leuten das Ding zu teuer, oder er ist so schlecht, dass ihn einfach keiner gekauft hat.
Mir blieb also kaum was anders übrig, als es wohl doch selbst mal zu testen.
Also bestellt, Geld überwiesen, und heute kam er dann an.

Mein alter Fön ist ein Rowenta Protect mit 1900 Watt.
Der neue Fön hat gerade mal 960 Watt, 20 Watt mehr als die Hälfte!
Und da soll nun heiße Luft rauskommen? Und leise soll er auch sein? Na leise vielleicht,
weil der Motor vermutlich dermaßen schlapp ist, bei der geringen Watt-Zahl … oder? hehe …

Nunja, ich hab’s ausprobiert, und war doch ziemlich überrascht! Von der gefühlten “Puste-Leistung” ist der neue Fön fast genauso stark wie der alte, bei deutlich weniger Strom-Verbrauch! Der Unterschied ist meiner Meinung nach zu vernachlässigen.
Und die Temperatur? Hier ist der neue Fön nicht ganz so heiß wie der alte, was ich allerdings nicht als störend empfinde, denn er ist immer noch warm genug. Und damit meine ich nicht “irgenwie nur lauwarm”, sondern wirklich hinreichend warm!

Von der Bedienbarkeit ist er ganz okay, was die Position der Schalter und so betrifft,
meinen alten konnte ich “im Schlaf” etwas besser bedienen, aber das ist einfach Gewohnheit, denke ich.

Der Motor dreht etwas langsamer hoch als beim alten Fön (und nach dem Ausschalten auch wieder runter), fühlt sich also irgendwie sanfter an.
Vom Gewicht her ist es glaube ich geringfügig schwerer als der alte Rowenta Protect.

Das Zubehör ist auch gut, auch wenn die “Niedrig-Temperatur-Düse” und den “Diffuser” wohl nicht nutzen werde. Aber vorhanden sind sie.

Übrigens hängt die (gefühlte) Lautstärke auch davon ab, welche Düse vorne drauf ist.

Achja, ein Einsaugen der Haare ist laut Hersteller wohl nicht möglich.
Bei anderen Föns kann das wohl passieren, z.B. wenn man über Kopf fönt bei langen Haaren. Für mich persönlich irrelevant, aber eine Auszubildene erzählte mir heute, dass ihr das schonmal passiert ist – auch wenn’s nicht so dramatisch ist, wie es sich anhört.

Dieses psychologische Phänomen von Lautstärke zu Leistung stelle ich übrigens bei mir anfänglich auch fest. Ähnlich wie beim Staubsauger. Meist denkt man: Laut = starke Saugleistung oder hohe Puste-Kraft. Leise = kann ja nix dolles sein, bißchen schlapp.
Stimmt aber nicht. Man muss es echt mal selbst ausprobieren.

Den Hersteller/Internetseite nenne ich hier übrigens bewußt nicht. Schreibe ich auf Anfrage gerne
als private Nachricht.

Achso, und bevor jemand fragt: Nein, ich bin weder Mitarbeiter der Firma, noch habe ich irgendwelche Beziehungen zu ihnen, und ich kriege auch keine Provision oder sonst irgendwas in der Richtung. Ich bin einfach nur ein normaler Kunde, der Bock auf einen neuen Fön hatte!