Lächeln und gewinnen

Siiiiieeeeg
Genau, einfach nur Sieg, ohne drei Punkte dahinter. Keine Nazi-Parolen.
Oftmals wird das Victory-Zeichen ja irgendwie mit einem „Piece-Ausruf“ in Verbindung gebraucht, warum auch immer.

„Sieg“ heißt auf englisch „victory“. Und genau dieses Zeichen ist es, was viele Leute machen, sobald ihnen eine Digicam vor die Nase gehalten wird.
Warum? Keine Ahnung, vermutlich, weil es alle tun. Herdentrieb und so. Der Hype kommt wohl aus Asien. Manchmal wir das Zeichen auch andersrum gemacht, hab ich gesehen, also mit dem Handrücken nach außen.
Darum bin ich in Manhatten in der Nähe vom Centralpark mal auf die Straße gegangen und hab eine Asiatin gefragt,
was das Zeichen denn heißt, und warum das in Asien so oft gemacht wird.
Sie wußte es nicht. Ihr Begleiter meinte nur: „I guess, it’s an asian thing“, oder sowas.
Aha. Wikpedia sagt dazu:

(…)
In ostasiatischen Ländern wie Japan, Südkorea und Taiwan wird die Geste auch sehr oft auf Fotos oder Filmaufnahmen gemacht. Hierbei ist die Bedeutung in etwa glücklich, soll also einfach nur ein Lächeln unterstreichen. (…)

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Victory-Zeichen

Jetzt sind wir doch alle wieder etwas schlauer, äh glücklicher 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s