Neue DC-Projekte testen

Sooo, ich höre erstmal auf bei OGR mitzurechnen.
Bin in meinem Team (Rechenkraft.net) mittlerweile auf Platz 4, das reicht 😉
Und das mit einem einzigen Rechner. Apple rulez!

Werde Projekte wie Predictor@Home testen, oder auch Climate Prediction.
Läuft zur Zeit auf dem alten PC, und wenn der dort fertig gerechnet hat, probier ich’s hier mal aus.
Scheint leider nur als Admin zu funktionieren, unter OSX :-/

Rausch-Entfernung von Audio-Dateien

Durch Zufall bin ich eben, beim Kassetten-Überspielen auf ein krasses Beispiel gestoßen.
Aladdin und die Wunderlampe. Klingt mit Dolby B sehr dumpf, also abschalten. FLEX (Höhen-Kompensierung) bleibt drin, das hebt die Höhen bis zu 12 dB an, verwendbar für alte Aufnehmen.

Ist eine richtig fiese Aufnahmen, „klirrende“ Höhen, Nachhall, und sehr stark verrauscht.

Für den jetzigen Text schalte ich FLEX ab.
Habe eine Passage überspielt, an dessen Ende eine schöne lange Rausch-Phase ist, damit Audacity viel Material zum Analysieren hat. Habe mit 96000 kHz gesampelt! (Eine CD hat 44100, DAT 48000).

Audacity bietet mit 15 Stufen der Rausch-Entfernung an.
Habe mal 1-4, 8, 12 und 15 ausprobiert.
Am Ende ist quasi das Rauschen komplett weg, vom Ton kann man allerdings kaum noch was verstehen 😉
War schon ganz interessant.

Wer Interesse hat, dem kann ich die Samples zur Demonstration zuschicken, sind allerdings ein paar MB 😉

Noch mehr Power!

Eben in einem Prospekt gesehen:
Staubsauger mit 2400 Watt!

Wer braucht so viel Leistung?
Meiner hat max. 1800, für Boden wird unter normalen Umständen 1200 empfohlen, laut Anleitung.
Bei 1800 kriegt man ihn kaum noch üben den Boden gezogen, da zieht es ja fast schon den Teppich hoch. Und bei 2400 möchte ich mir das gar nicht vorstellen.
Höher – schneller – weiter – aber auch sauberer?