Der Butterfly Effekt

War eben im Kino. Der Butterfly Effekt.
Hat jemand den Film schon gesehen?
Kann ihn mir einer erklären? Das wär nett. 🙂

Im Ernst: Kann es sein, dass im Moment ziemlich abgedrehte Filme laufen,
die man nicht verstehen kann/soll?
Hatte mir mit Jan (siehe Kiel-Thread) ja die DVD „Suck my dick“ mit Wolfgang Joop angeschaut,
und der Film war schon echt abgedreht.
Naja okay, war von 2001 glaube ich, aber trotzdem zeigt sich doch eine leichte Tendenz
von solchen Psycho-Filmen mit oder ohne Aha-Effekt.

Advertisements

Kiel 2004

Dieses Wochenende war ich mal wieder in Kiel bei Mr. Jan „Delay-Freak“ E. 😉
Mit dem Jan Delay von den Beginnern hat der aber nix zu tun. Jan Erik ist nämlich mein
Groußcousin, und ab und an muss ja man ja mal ein paar schräge Musik-Experimente machen 😉

Von mir selber gibt’s dieses Mal keine Fotos, denn ihr wißt ja schon, wie ich aussehe 😉

Computerbildschirm

Computerbildschirm

Computerbildschirm

Computerbildschirm

Computerbildschirm

Computerbildschirm

Computerbildschirm

Computerbildschirm

Waren-Tests (Stiftung Ökotest)

Die Liste ist weder vollständig, noch nach Qualität oder sonstwie sortiert.
Sachen wie Schlankheits-Mittel, BHs oder Potenzmittel interessieren mich persönlich zur Zeit wenig. 😉
Ein Anspruch auf Richtigkeit besteht ebenfalls nicht.
Auf Anfrage kann ich aber einige Produkte nachschauen, falls ich sie in einem der Hefte habe.
Produkte aus dem Naturwarenladen sind oft teuer bis extrem teuer!

Mehl:

sehr gut:

– Aro Weizen Mehl Type 405 (Goldhand/Metro)
– Ja! Weizenmehl Type 405 (Rewe)
– Goldene Ernte Weizenmehl Type 405 (Bindewald Kupfermühle, Rewe/Lidl)
– Puda Weizenmehl Type 405 (Penny Markt)
– Smartprice Weizenmehl Type 405

Haarspray:

efriedigend:

– Logona Haarspray Seidenglanz (Logonoa, Naturwarenladen)

mangelhaft:

– Gliss Kur Volumen Haarspray Extra Starker Halt (Schwarzkopf & Henkel)
– Kyrell Haarspay Extra Stark (Kiessling, Aldi Nord)

Die übrigen Sprays sind alle ungenügend.

Allzweck-Reiniger:

sehr gut:

– Kinessin Allzweckreiniger (Schweizer-Effax, Naturwarenladen)

gut:

Dreco Allzweckreiniger Konzentrat (Dreco)
Frosch Natural-Reiniger (Erdal Rex)

Honig:

sehr gut (in Bezug auf den Stoff Semicarbazid):

– Allos Akazienhonig, Bio (Allos, Naturwarenladen)
– Gutes Dr. Rehn Wald Honig (Alnatura, Naruwarenladen)

Beide Sorten sind *nicht sehr teuer*! 🙂

Rasierschaum für Männer:

sehr gut:

– Speick Rasierschaum (Walter Rau Speickwerk)

gut:

– Balea Men Rasierschaum Sensitive (DM-Drogerie-Markt)
– Cerrus Blue Steel Homme Rasierschaum (Rossmann Drogeriemärkte)
– Maverick Shaving Foam (Lidl)

Rasierschaum für Frauen:

gut:

– Florena Body Care Rasierschaum for Women (Florena Cosmetic)

Saucen:

sehr gut (in Bezug auf den Stoff Sudanrot)

– Orto Mio Ajvar (Weigl Management, Penny)

 

Salz:

sehr gut:

– Carat jodiertes Speisesalz mit Fluorid (Plus)
– Feine Prise Jodsalz mit Fluorid (Esco, Norma)
– Salinen Jodsalz mit Fluorid (Esco, Aldi Süd)
– Salz Jod + Fluodid (Südsalz, Lidl)

gut:

– Smartprice Jodsalz mit Fluor (Wal-Mart)
– Timbu Jodsalz mit Fluor (Penny)
– Tip Jodsalz mit Fluor (Goldhand, Real/Extra)

Pommes Frites:

sehr gut:

– Bofrost Backofen Pommes Frites (Bofrost, Direktvertrieb)
– Great Value Super Longs (Wal-Mart)
– Holstensegen Backofen Frites (Dr. Schrödter, Aldi Nord)

Fahrrad-Schlösser:

sehr gut:

– Magnum Emperor LS (Magnum)

Staubsauger:

sehr gut:

– Dynapower HEPA VS08G2020 (Siemens)
– Medicair 700 (Miele)

Funk-Radiowecker:

befriedigend:

– Braun ABR 314 df Time Control Digital Radio (Braun)
– Panasonic Funkuhr RC-PC3 (Panasonic)
– Projektionsfunkuhr mit digital einstell. AM/FM Radio RRM968P (Conrad Elektronic)

Erdbeeren:

sehr gut:

– Bonafru Erdbeeren (Obststand)
– Lucena Fruit Erdbeeren (Lidl)
– San Lucar Erdbeeren, Integrierter Anbau (Metro)

Trinkflaschen:

sehr gut:

– Isosteel Trinkflasche aus Edelstahl (rot) (Isosteel)
– Laken Alu Trinkflasche silber (Laken)
– Lysso Elite Alu-Trinkflasche silber (Elite)

Senf:

sehr gut:

– Hausgold Delikateß Senf mittelscharf (Plus)
– KüchenStolz Delikatess Senf mittelscharf (Norma)
– Thomy Delikatess-Senf mittelscharf (Thomy)
– Timbu Delikatess-Senf mittelscharf (Penny)

Löwensenf Medium hat übrigens mit ungenügend abgeschnitten.

Salatgurken:

sehr gut:

– Argomurgi Gurken (Lidl)
– Charly Le Concombre (Wal-Mart)
– Das beste vom Gärtner Salatgurken (Aldi Süd)
– Easy Choice Gurken (Lidl)
– Füllhorn Öko Gurken (Minimal)

Wund- und Desinfektions-Mittel:

sehr gut:

– Bepanthen Lösung (Roche Consumer Health)
– Kamillosan Wund und Heilbad, Lösung (Viatris)
– Medice N Brand- und Wundgel (Medice)
– Octenisept Wunddesinfektion, Lösung (Schülke & Mayr)

Deos:

sehr gut:

– Dr. Hauschka Salbei Deomilch Roll-on (Wala, Naturwarenladen)
– Lavera Basis Sensitiv Deo Roll-on (Laverana, Naturwarenladen)
– Seba Med Balsam Deo Sensitive (Sebapharm)

Birnen:

sehr gut:

– 1×1 Atlanta RSA Birnen Packham’s (Lidl)
– Cape Beurre Hardy Birnen, lose (Karstadt)

Duschgel:

sehr gut:

– Dr. Hauschka Zaubernuß Duschcreme (Wala)
– Lavera Body Duschbalsam Wildrose (Laverana (Naturwarenladen)
– Sante Duschgel Red Wave (Sante)

gut:

– Alando Body Pflege-Dusche Wellness (Ihr Platz)
– Auraté Naturness Wellness Dusche (grün) (Dalli-Werke, Penny)
– Balea Bath Wellness Dusche Lemongras (DM-Drogerie Markt)
– Cien Pflegedusche  Aqua Balance (Lidl)
– Isana Pflege Wellness Dusche Grüner Tee (Rossmann)

Shampoo für strapaziertes Haar:

gut:

– Balea Hair Shampoo trockenes, spissanfälliges Haar (DM-Drogerie Markt)
– Blue Moon Pflegeshampoo für strapaziertes Haar (Plus)

Tag in Hannover

Heute war ich in Hannover und hab mich dort mit einer Freundin getroffen, die ich von einem IRC-Channel her kannte.
Zuerstmal ist mir aufgefallen, dass es am Hbf in Braunschweig ne ganze Ecke mehr Freß-Buden gibt als früher. Hab ich doch gleich mal eine ausprobiert und mir ne Tüte Pommes mit Ketchup in einer Papier-Tüte geholt.
Haben sogar – für „Bahnhofs-Pommes“ recht gut geschmeckt. Auf das Gematsche mit der Papiertüte hielt sich in Grenzen. Ist also nicht durch-gesuppt oder so.
Der Trend bei den Mädels mit langen Haaren hält an – seeeehr lobenswert 🙂
Hat richtig Laune gemacht, auf dem Bahnhof.
Weiter ging’s nach Hannover. Kurz nach 15 Uhr hab ich mich dann mit ihr an der Elefanten-Apotheke getroffen.
Waren erst noch in einem Foto-Laden – sie brauchte noch Paß-Fotos für den Ausweis, und danach in einem gemütlichen Café Billard spielen.
Anschließend haben wir uns mit dem Bus zum Cinemaxx aufgemacht, wo wir uns um 18 Uhr „Traumschiff Surprise – Periode 1“ angeschaut haben.
Vorher hab ich mich erstmal darüber aufklären lassen, wie eigentlich Hörgeräte funktionieren.
Da meine Bekannte nämlich schwerhörig ist – und ich beim Thema Kino auf der Thema zu sprechen kam,
habe ich die Gelegenheit gleich genutzt und mir ein paar Sachen erklären  lassen, mit denen ich im Alltag sonst kaum etwas zu tun habe.
Das ist ja richtiges HighTech, so ein Ding!
Bei dem Analog-Modell war ein Mikrofon integriert, dann der Lautsprecher, welcher über einen dünnen Schlauch in den zweiten Teil des Gerätes führt, der für jedes Ohr individuell geformt wird.
Dann natürlich der Lautstärke-Regler, sowie eine Art einfacher Equalizer, mit dem man bestimmte Frequenz-Abschnitte etwas anpassen kann.
Zusätzlich noch Kontakte, um ein Funk-Modul anzuschließen, zu dem es dann eine Sender/Mikro-Einheit gibt, die z. B. der Lehrer tragen kann. Oder für den Fernseher.
War schon ziemlich faszinierend, fand ich. An die 2000 Euro kostet so ein Hörgerät – also pro Ohr.
Und da man normalerweise zwei Ohren hat …

Es gibt wohl auch digitale Geräte, an die man sich aber erst gewöhnen muss und nicht jedem zusagen.
Auch bei den Analog-Modellen, die alles gleichmäßig verstärken – abgesehen von dem kleine Equalizer – gibt es viele Geräte, die man erstmal testen muss und gucken muss, mit welchem man zufriedenstellende Ergebnisse erzielt.
Also alles gar nicht so leicht …
So, das war nur eine kleine Exkursion in die Mikro-Welt der Akustik.

Den Film fand ich doch lustiger als erwartet. Hatte ja von mehreren gehört, dass er – wenn man ihn mit dem Schuh des Manitu vergleicht – nun nicht sooo der Brüller ist.
Aber ich hab mich köstlich amüsiert.

Nach dem Kino nochmal eine Kleinigkeit gegessen, um die Zeit zu überbrücken (Zug fuhr erst in knapp einer Stunde), und danach sind wir dann im strömenden Regen zum Bahnhof gelaufen.
Zum Glück hatte sie nen Schirm, sonst wär’s richtig übel gewesen.

Ein sehr gelungener und spaßiger Tag! 🙂
Hab vorhin auch erstmal ein Ticket für Kiel online gebucht. Dort geht’s am Freitag hin 🙂
Mehr dazu später.

Neuer PGP-Key

—–BEGIN PGP SIGNED MESSAGE—–
Hash: SHA1

Aus diversen Gründen habe ich meinen alten PGP-RSA-Key (0x4A1802C9)
revoked und einen neuen erstellt:

KeyID: 0xFB8AC73D
Typ: RSA
Länge: 4096/4096 bit
Fingerprint: DE14 0BE9 F73F 1F8B BEFF  4DF0 CF17 D42E FB8A C73D

Das ist neben dem DH-Key (0xBCF7BF1B) der aktuelle!

—–BEGIN PGP SIGNATURE—–
Version: 6.5.8ckt http://www.ipgpp.com/

iQIVAwUBQSiUQM8X1C77isc9AQLZ2A/6AunF0Wcbt5utcOoA93rJEJGFcHaRw3Gz
SK5FA6B5WNJMRbqBIGOmLxqduaNYWyoJdxE09QI6SYdV9ZKwzqi+GCeG86zm24yT
AufigvRJA1M65K31lYjsKTqpkslhsy5kojIo4XKneK1nssAeoCLWawI0AvVg1bit
ppy/Q6N7IdqeMp3iieLpazm+AhFLhTcdSNI7yQDgyJd5JR8vhNKs59HmBfxlrJ2J
MRe/TwSDY7YGREwt9rjMzFtb5r5usAUWuY+bQtPVpTmK/A+yGozUZDYzJYChbIag
xt2VUEGOlnEu4LzM1XhDYMWIQFQ0WJpS6D5od/deEHVivCt11mfUpvxKsWfDmZCF
q0C9sujmelVgTOiCE/EdR7GTBP9GYX2ttm3985N1nyZq6XNQ/4uiwsgA/BmDfNkT
UkcmYaZplfPwzOaBStMXSRaZerSW00A5lQgG9tGIjBbvjbWnZ/0cXCCTCXrWOp77
9FESoLERgpkzSSm0NUZqLKHk5RBvJV4oU1Z9P9dHm85e0sMaajYvTXepg0E9fQpB
pcLbI+ZLiX1eTuOSVtny+eCUU5ZWPSz4ZCSVZQ8AxBzCAo/hokkjqCZ462hEut9f
iauJFLoSB94OMjLIOOU+wM5xvObELJgTlJWSv9/a6IL7P8bWQWfFNrNFtmiJ7/Uv
vPidsu5wKNM=
=kgXf
—–END PGP SIGNATURE—–

Hier ist der neue Schlüssel (0xFB8AC73D):

—–BEGIN PGP PUBLIC KEY BLOCK—–
Version: 6.5.8ckt http://www.ipgpp.com/

mQILBEEk3iwBEACsozonEOVfiVMxk39JDe/+X2bBmvb3hm78IiU8RUmFlpoQEcNb
H3SAPptulWfDsC0G3HTI8hpoqNcozPHndqhXUpvJUO4ZYGZWmbxMHjpAJcgJaV4U
NXSrFHXV+7J/xkEqMGdMhXq6WaAaA5Vu8zVrXHqK1dG0RN0pk6GlMMe4LfRHmU3Q
hWhVzzhZUOHxGjLvj8eJ+LvcT8rjzfjou3pReEwZ6qzXPhYIiXAOuMlAQ+Y1+lE9
WjdzOeDTAD7Tz3Sq88fvgZVZL/5JgtQEViP9NHJxTHUhsWNOfzopGh3OPeKIg57i
atZpGAjEhyBROTiMJeXJFznw4IZ3/rEw3ViMGw1bqJMNzI9G6eaJXaL14KRJRnW8
UDfvd6nSOggNKHRaJnXkDSTnBWVq/ICDMJDNj1JfaOqpNG2a9fYjXWeMXz+as4Ea
ySnmSGRV5ni6Hh473lnYFaJpaD8HkgTk/v6g8Cl/BdnqZSeTQJOb9KvnttYDiH6G
nm6lW17NRKTIKrFBd7JvFcNNHh+pbRAAC83yjBMitGZXXTAFs58Q9E3Snfyib16c
iOGtCieI5/aLMaNn/81xhJDT47wgOug5L2B7pFtykB7sjTwSH9wV7VcLuJV/5ugc
+gPtw8Z+KIQZqPT7jByd7cImW1R0JBjozmXs8CXGaksWV8e0MGUC8jcaAwAFEbQj
TGFzc2UgSi4gS29sYiA8bWFpbEBsYXNzZWtvbGIuaW5mbz6JAigEEAECABIFAkEk
4AcICwoJBAgHAQMCGQEACgkQzxfULvuKxz001w//fVcCtHdpr6z8GwD9NFhBAJ5O
ExXAw8zwD0v+SR1UnAe7aOfIkLwX4EqhK6bY+NK6eerzgd8woQPDOyEK8Hs46KSD
u4JRUM7+KOfT0sOcUsZdqIt4rBafrXhT4/KDNBcvYIEskADIvLeRo3WWSHwL7JyF
hiAw4iMOxRcJpUZLHKmWpcjmW0b+bZGfuR7qUF2pn7ZZx6GAAqZPY1NLZONXwonO
LDTG+ZkLvaGtaWvbvzzkdWDTyK3v8cUaRapdDRxFFscBaHmB7Y5ahqD8t+1OcL7p
qlbAv9IKJZ4224eEZpIJXwbUrgc4XC36VaMi+twrFUirSby5mPH4wd1YIa20Rvwr
bEWQWYMoTAjPOCp/NOCcnWTGl+fQR8hlbEKFZUW1+Z8ZmpD1zf/XeTQL+Z4CAST6
x1zHNlsp6WRvHDW06BKQ1WaWwrslWWPydwHF7x6g/TWoZ9UQiQQyP6ZKwVMZvcvB
yJi99cvoCmIvaz+tD5E7wKHov77CyckTyWxCFTtIp0qd3dXkwd+PbPktBXBZ85W7
1DYjDjHyFGrStOj7RXSeO1KRPzyz95fxKeVHgFIODGGWjN4dhiT8zZJGUMZ0eoGO
JbLgBBlii3a8xXsDISFEru1al9G7Ru+Z81uaaRMIpyZYM5SqEwWDyExsSjNN+1gz
5dMa30olCK1jne3HhoSJARQDBRBBJx7bYHSpJUoYAskBAUknB/iRssC/7KGcbGRU
PTX+qc3LJrBAp8LDulnsox6X5GuMkprA/UFwMdR4bfQrZGxGxZsmlW+Bnvq37xmE
v9HxvStRryTD44y7WiQTRa1/xlHLbLM/gkQlNd8AAZwmndHCNnG7QHMkJmGLtc8c
5xMx/8y0p++1xO0Mc6MSbgyKvFJPwzBpXSKNSsr53kmL702/3K/c83T/pvPta1H2
hftF0ZvFC2PNdXwxZpHM5MHxKZyyI8mq07lMRh5FDE88seQXmaegJInplEYTB1AV
pJhhn8Z6A5Hnp5CQw+YifJ8CErOHTy0iTVgnu+eSQ8l3293GRY2qX6vSFBAgM0OB
EWLaFneJAEYEEBECAAYFAkEnHvQACgkQyo3kJLz3vxvk2QCfU7vVuj8s0bKGNsNJ
jL34pqZYIrgAni+wT6i+2ZqWk9Jxde8Ijorgd6gBiQCVAwUQQSiRPT5uoHA1GacP
AQGN/gQAkD+sQ+rnpjGrqMjfpKTurJQtzSTOJzkj+WToPET3Zhv6ed3crB1g7T8+
WF5XV4lLfbHE/Mrk4F1HFEX2bRqwixyYk5HhPWC15rKrPnjkn+V6WQ1ZmuJlcBL+
hrMt26pwaTt2XZ1Krfb9QPJozbUFjCWMjbpmNY6NSUFmfBoj5325AgsEQSPDUQEQ
AMnn/SdY1cCQkxeJtMOD9yae6Eu7S6zI7ztO6yJd6GRQDxAig6mdthV16zUxe6Pn
Hk3x3derKvIHKxoaCerKziQ9x2ZC7tx4c8mF2Jjh54wUYUek8LP27NnW/oNKxnph
ofxlzQ/++VXniJ72f8hgW9bl4FcKlKm6Y3vgBJ22qcn2Mo6uneGOe8NgaZobmgU8
S6X49I09kqyBe5NfRfvuiuIc6bbBH8kmw/HsnYMkBfzOUo8br+amlnXELycGPmxK
i6mEAOo63fLtsLX/+U2ORjZVsshuR5xTfu49NPLh4m8RYKHxQXbnhJQxOjf8hc3/
2yoc8dqYgjI3pJfgZO5upciIZF2wjqz4QkOgAvEG+GfsgfGEks38SPmyb4ZUIp87
gDk11HoEVOGQsV01VIem2+U3H6MEbdcJKCUy8ESbucRxUF2hAYJxx6Og/BJRkhJm
08aNUG6hMrJ6Bxa71+C21XWJMHMkcTYyWMetUxrAoWV0E5ANjNOGD2DwrAOrUAR+
dwAJttA2IZSD7XbPlnNpiiAVMTUNu9TlR0Dit3S6QKdYWE9JzUWSf2iA/MVlwI/2
EbIIZGQiRXtpeB1ju7INRd1fxcAsedRLAj/rGYzy/lvzgVperXdAgTkBDSnF7pWf
YwSts6dcAG8wPAUiOwo4FIAQNYZQaeA9NTuYagEBn8aVAAURiQIVAwUYQSTnd88X
1C77isc9AQKZIQ//UHAJvVtw1K7boCsAtwBmbfhPv/mahURFNRBOnIAFsqZDHPol
VGgF/kfMtje72ZYnV6nWUPJlZA7arvjQ8iWxMiQFh8/uCcC5PqlIqBVDTFkt0jKC
Zm9YFdlyq6GnfFZtqsDrIzDUBPg3VcukcdbX1mVnYmPxHTvWSpPQwQ9ohfqyg6/B
h1IeEyp8ru9InyqHMnUnVeaOW3BESiOWSnaVdJ37XHsMl3WiCph4m6TxlVL4k6l8
goBKmI4qBzMbe9xXp9nIYEBZ6WLSv0ICg2reh3J9FnsPpKXcB1lvO4fEbNkUTbaD
oMyDMkjCgN8O6E2+vVdBMt3ZPj1h7+LGsSkGmkWiUAc+vR+2kAvpEFafG9+hD4rx
aKZY1qxiNqe0OaZBUOxh6dp4ZtFTqIgTLftbb5TyAwysS9MqRUG+mXYzCGY0QNiU
AFQo1ktxrByqWvtBHRGqk6AzVXXkFZ6gRBT8tmPONdx1pA1n42Xceqq8P6mTKDrM
ZRi4ZOEg9bDDFpzucs4tw6r7/n/Ykj2TZK1tkhfyl55bn8KpypgMMypZJg61qB3I
f84bK/aWfISCt6nxvGXJtdB5y/UFNaKzYNjKd8zxKtsRUzOsQKM75ZJysoYTsGiJ
2JqF/gle+7y8/gpF2Xx8AnXII2JrNDh31RebZM1lU4UmZzYOVWUsze2L4o0=
=FQss
—–END PGP PUBLIC KEY BLOCK—–

Wer liest denn hier alles? Und aus welchem Grund?

Ich find’s ja echt interessant!
Eben kam eine Blog-Antwort auf einen etwas älteren Beitrag der Band „Stringfellows“, in der ich ja quasi als „Gast-Keyboarder“ (klingt reichlich hochgestochen, aber hab kein anderes Wort dafür) tätig bin.
Vielleicht hätte ich den Beitrag etwas ironischer formulieren sollen, denn es sollte halt etwas Werbung sein für die Gruppe.
Anyway … ich freue mich immer über (halbwegs) ernstgemeinte Kommentare in meinem Blog,
allerdings wundert es mich vielmehr, was für Leute mir da antworte!
Es sind ja nicht viele – aber die (meisten), die was geschrieben haben, kenne ich noch nichtmal.
Wer liest denn hier alles mit? Und warum? Persönliches Interesse? hmmm 🙂

Ein „Blog-Counter“ wäre cool. Einfach mal gucken, wieviele Leute eigentlich mitlesen, und woher die mich kennen. Wobei man mich ja nicht kennen muss, vielleicht stoßen einige ja auch nur durch Zufall drauf. Gibt ja so viele größere und bekanntere Blogs (nicht wahr, Kai), dass ich immer wieder von neuem staune, wenn hier mal ein Kommentar aufschlägt.

Find ich richtig spannend 😀

Sausalitos in BS

Ich war heute mal wieder in der Stadt.
Habe mir 2 Packungen Altoids (Peppermint) gekauft, die Henning vor seinem Gesang ja so gerne ißt.
Bin dann weiter gelaufen zum Sausalitos, welches seit einigen Tagen in BS geöffnet hat.
Ist ein mexikanisches Restaurant. Ist direkt am Hagenmarkt, wo das Pickers (Sport-Kneipe) vorher drin war.
War sehr wenig los, draußen auf den Bänken, trotz des schönen Wetters.
Naja war ja auch ne untypische Zeit, ca.18 Uhr.
Hab mir so eine Art Taccos bestellt .. 4 halb-gefaltete Scheiben mit Bohnen, Meis, Hühnchen usw, und in der Mitte der 4 Taccos eine ziemlich große Menge Salat.
Dazu 2 x Dipp, SourCream und so ne Salsa-Souce.
Insgesamt also echt reichlich. Das ganze für 9,80 Euro.
Dazu kam ne große 0,4l-Cola. Preis weiß ich jetzt nicht mehr.
Insgesamt war die Auswahl der Speisekarte wirklich groß.
Essen hat auch auch gut geschmeckt .. vielleicht nen kleines bißchen „fad“.
Aber dafür viel frischer Salat, schön zubereitet mit Johannes-Beeren am Rand als essbare Deko.
Ein Besuch lohnt sich IMHO!
Es ist quasi eine Konkurrenz zum Bolero und Trés Amigos.

Wer für weniger Geld essen möchte, kann ja zu MäcDoof gehen uns sich 2 Hamburger reinstopfen. Have fun 😉