Subwoofer: Tiefe Luft in der Musik

Wer mal fühlen möchte, was ein vernünftiger Subwoofer eigentlich so die ganze Zeit macht,
kann sich das Intro von „Vast plain, clouds“ (Jan Garek – Rites, 1998, ECM) anhören.
Ein sehr tiefes, fast schon subtiles Geräusch ist ganz weit unten im Keller wahrzunehmen.
Übrigens eine sehr empfehlenswerte Doppel-CD für anspruchsvolle Saxophon-Liebhaber, die dem aktuellen Pop-Trend nicht hinterherlaufen mögen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s